Liebe Schwestern und Brüder der Gemeinden in der Erlöserkirche Berlin-Tegel und in der Kreuzkirche Berlin-Spandau,

Seine Brüder sagten zu Jesus: „Wenn jemand bekannt werden möchte, versteckt er sich nicht. Wenn du schon solche Taten vollbringst, dann sorge auch dafür, dass alle Welt davon erfährt!“                   Johannes-Evangelium 7 , 4

Die Brüder von Jesus irren sich. Sie denken, wenn er der Messias ist, dann soll er das auch durch wunderbare Taten zeigen.

Viele Menschen irren sich meines Erachtens heute noch genauso. Sie denken, wenn Jesus >Gottes Sohn< ist, dann soll er sie gesund machen, ihnen Sicherheit geben, ihr Leben gelingen lassen, sie glücklich machen…

Doch Jesus versteht sich nicht als wunderbarer Zauberer und mächtiger Herrscher eines irdischen Reiches. Seine Mission ist anders. Deshalb geht er nicht nach Jerusalem, nur weil seine Brüder das jetzt gerade für richtig halten.

Das Schöne ist, dass er schließlich doch losgeht und dort in der Stadt so viel Gutes tut dass sich viele Menschen einfach nur wundern.

Er kommt auch heute nicht, weil er herbeizitiert wird, sondern weil er selbst es für richtig hält. Und er tut auch nach wie vor nicht genau das, was die Menschen von ihm erwarten, sondern er handelt anders: auf eine stille Weise, nicht spektakulär.

Er tritt mit seinen Menschen in einen persönlichen Kontakt und kümmert sich um sie in ganzheitlicher Weise: um ihren Geist, ihre Seele und ihren Leib. Weil sie ihm wichtig sind.

Um Menschen Gutes zu tun, riskiert er sogar dort in Jerusalem sein Leben.

Auch Ihnen will er so nahe kommen, liebe Leserin, lieber Leser! Leise und auf eine Art, die staunend entdeckt werden will. Sie erschließt sich nicht so ohne Weiteres.

Meine Erfahrung ist: Ich muss mich für seine unkonventionelle Art öffnen und bereit sein, von ihm überrascht zu werden.

Ich finde, es lohnt sich.

Herzliche Grüße

Ihr/Euer Pastor Matthias Zehrer


Der aktuelle Wochenspruch:

Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch.           1. Petrusbrief 5 , 7


INFORMATIONEN AM MITTWOCH, 23. SEPTEMBER 2020: 

Neuigkeiten aus dem Berliner Distrikt, der Norddeutschen Jährlichen Konferenz und der Zentralkonferenz Deutschland:

Es liegen derzeit keine neuen Informationen vor.

Neuigkeiten aus der Gemeinde in der Kreuzkirche Spandau: 

Es liegen derzeit keine neuen Informationen vor.

Am Sonntag, 27. September laden wir herzlich ein: 

– zum Gottesdienst um 10 Uhr,

– zum gemeinsamen Singen im Kirchengarten von 11 Uhr bis 11.15 Uhr sowie

– zum Gottesdienst für Kinder und ihre Eltern von 11.15 Uhr bis 12 Uhr. 

Neuigkeiten aus der Gemeinde in der Erlöserkirche Tegel: 

Es liegen derzeit keine neuen Informationen vor.

Wir laden herzlich ein:

– zum Bibelgespräch am Donnerstag, 24. September um 19 Uhr,

– zum Gottesdienst am Sonntag, 27. September um 10.30 Uhr sowie

 – zum anschließenden Singen im Kirchengarten.                                                      

Pastor M. Zehrer                                                                      

Zum Mittwoch, 23. September

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.