Liebe Schwestern und Brüder der Gemeinden in der Erlöserkirche Berlin-Tegel und in der Kreuzkirche Berlin-Spandau,

Die Blinden macht er sehend, die Verzweifelten richtet er auf. Er beschützt die Gäste und Fremden im Land und sorgt für die Witwen und Waisen. Der Herr liebt alle, die ihm die Treue halten, aber die Pläne der Treulosen vereitelt er.                          Psalm 146,8f

Ich gebe zu, dass ich manchmal nicht glauben kann, was ich hier lese. Kennen wir nicht alle Blinde und Verzweifelte, die Gott nicht aufgerichtet hat? Oft scheinen Pläne von Treulosen aufzugehen im Gegensatz zu meinen Plänen.

Es gab in meinem Leben Zeiten, da habe ich solche Texte einfach übersprungen. Ein Jugendpastor gab mir deshalb einmal lächelnd einen Tipp, wie ich mit unbequemen Bibeltexten umgehen kann: „Bete, dass der Text am nächsten Tag nicht mehr in der Bibel steht. Bei Gott ist ja alles möglich! Wenn er dann immer noch dort steht, so wird er eben schon seine Berechtigung haben.“

Heute weiß ich, dass ich es aushalten muss, dass die Bibel das ganze Leben widerspiegelt.

Es gibt Bibelworte, in denen Gott wegen seiner Hilfe gepriesen wird, und andere, in denen Betende fast daran verzweifeln, dass Gott anscheinend nicht eingreift.

Bei diesem Text können sich viele mitfreuen, denke ich. Es hat sich eine Not zum Guten gewendet und das ist Lob und Dank wert. Das ist nicht selbstverständlich, denn manche Fragen brechen wieder auf oder plagen uns lange und ausdauernd, bis heute.

Für Witwen und Waisen haben wir mittlerweile in Deutschland eine recht gute Vorsorge. Doch beschützt Gott die Gäste und Fremden in unserem Land oder möchte er, dass wir sie beschützen?

Wo kann Gutes erst einmal nicht geschehen, weil wir uns zu sehr um uns selbst drehen, anstatt uns in Einsätze für andere einbinden zu lassen?

Ich glaube fest daran, dass Gott die in vielfältiger Weise Elenden hört, so wie er das Lob der Glücklichen wahrnimmt.

Wenn mir meine Wege manchmal als vereitelt vorkommen, glaube ich heute, dass Gott in weiser Voraussicht meine Schritte lenkt und mich dorthin führt, wo er mich haben möchte. Wo sich mein Leben in schöner Weise erfüllt.  

 Herzliche Grüße

Ihr/Euer Pastor Matthias Zehrer

DIE LOSUNG VOM 26. AUGUST:

Lobet ihn, Sonne und Mond, lobet ihn, alle leuchtenden Sterne! Denn er gebot, da wurden sie geschaffen.                       Psalm 148,3.5

DER DAZUGEHÖRIGE LEHRTEXT:

Herr, unser Gott, du bist würdig, zu nehmen Preis und Ehre und Kraft; denn du hast alle Dinge geschaffen, und durch deinen Willen waren sie und wurden geschaffen.                   Offenbarung 4,11 

INFORMATIONEN AM MITTWOCH, 2. SEPTEMBER 2020: 

Neuigkeiten aus dem Berliner Distrikt, der Norddeutschen Jährlichen Konferenz und der Zentralkonferenz Deutschland:

Es liegen derzeit keine neuen Informationen vor.

Neuigkeiten aus der Gemeinde in der Kreuzkirche Spandau: 

Es liegen derzeit keine neuen Informationen vor.

Am Sonntag, 6. September laden wir herzlich ein: 

– zum Gottesdienst um 10 Uhr, 

– zum gemeinsamen Singen im Kirchengarten von 11 Uhr bis 11.15 Uhr sowie 

– zum Gottesdienst für Kinder und ihre Eltern um 11.15 Uhr. 

Neuigkeiten aus der Gemeinde in der Erlöserkirche Tegel: 

Es liegen derzeit keine neuen Informationen vor.

Am Sonntag, 6. September laden wir herzlich ein:

 – zum Gottesdienst um 10.30 Uhr sowie 

– zum anschließenden Singen im Kirchengarten.

Pastor M. Zehrer                                                                      

Zum Mittwoch, 2. September

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.