Neuigkeiten aus der Gemeinde in der Erlöserkirche B-Tegel:

Urlaub Pastor M. Zehrer:  Sa, 10. Juli – So, 1. August

Die Amtsvertretung bei Sterbefällen übernehmen: 

— -> Sa, 10. Juli – Sa, 24. Juli: Pastorin Anja Müller, Charlottenburg, Tel.: 0173 565 95 87 

-> So, 25. Juli – So, 1. August:  Pfarrer i.R. Winfried Brose, Hermsdorf, Tel.: 030 402 06 033 



Hinweise zum Dienstplan

Wenn Sie Dienste tauschen sollten, schreiben Sie die Änderungen bitte in den Dienstplan, der im Kirchenfoyer aushängt! Begrüßungsdienst, Kinderbetreuung und Kirchenkaffee finden nach wie vor nicht statt.   

Bei trockenem Wetter lädt W. Schalow dazu ein, nach den Gottesdiensten im Garten hinter der Kirche gemeinsam ohne Maske einige Lieder zu singen. Bitte nehmen Sie dazu ein Gesangbuch mit.  

Am Sonntag, 1. August feiern wir zum Abschluss der gemeinsamen Feriengottesdienste mit der Wittenauer Gemeinde das Abendmahl.  Die Leitung der Abendmahlsfeier hat Pfarrer i.R. W. Brose übernommen.

Sondersammlungen gibt es in den Monaten Juli und August nicht. Eine Auflistung der geplanten Sondersammlungen für 2021 finden Sie an der Info-Wand im Kirchenfoyer.

Um die Zeit der Vakanz bis zum Dienstantritt unseres neuen Pastors zu überbrücken, haben die Vorstände der Gemeinden Tegel und Wittenau vereinbart, dass wir Tegeler an vier Sonntagen im August und September die  10 Uhr-Gottesdienste der Wittenauer Gemeinde besuchen. Und zwar jeweils im Abstand von 14 Tagen am 15. August | 29. August | 12. September |  26. September. 

Ab dem Erntedankfest am So, 3. Oktober (Predigt: W. Siemens) feiern wir dann wieder an jedem Sonntag einen Gottesdienst in unserer Erlöserkirche.    

Der Dienstplan für die zweite Septemberhälfte sowie für die Monate Oktober und November erscheint in Absprache mit Pastor Marco Alferink im August.

Erlöserkirche Tegel, 09. Juli 2021                                      Pastor Matthias Zehrer

(Dieser Dienstplan wird in alle Zeitschriftenfächer verteilt und im Kirchenfoyer ausgehängt.)                                                                                                                                   


Verhaltensregeln in unseren Präsenz-Gottesdiensten: 

Eine Maskenpflicht besteht ab dem Betreten des Kirchengrundstücks und durchgehend, bis Sie es wieder verlassen haben.

Es sind nur medizinische Masken zugelassen.

Wenn eine ärztliche Befreiung von der Maskenpflicht vorliegt, bitten wir darum, sie zu jedem Gottesdienst(!) am Kircheneingang vorzulegen. Wir werden dann auf unserer Kontaktverfolgungsliste hinter Ihrem Namen einen Vermerk machen.

Das gemeinsame Singen in unseren Gottesdiensten ist seit So, 20. Juni wieder erlaubt. Voraussetzungen:

1. Es müssen dabei die Masken aufbehalten werden.

2. Der Abstand zwischen den Singenden muss mindestens 2m betragen. 

Weil wir über keine automatische Lüftungsanlage verfügen, beträgt die Dauer unserer Gottesdienste maximal eine Stunde.

Menschen mit Erkältungssymptomen bitten wir, Rücksicht zu nehmen und den Gottesdiensten fern zu bleiben. 

Das gemeinsame Singen im Anschluss an die Gottesdienste im Kirchengarten behalten wir als Gemeinde bei. Die Leitung hat W. Schalow.

Verändert sich die Pandemielage wieder, z.B. weil Virus-Mutationen vorherrschend werden, entscheidet unser Bezirksvorstand neu.

Wir rechnen damit, dass zur Verabschiedung von Pastor Zehrer am So, 4. Juli um 10.30 Uhr mehr Menschen als sonst unseren Gottesdienst besuchen werden. Daher stellen wir die Stühle wieder in einem Abstand von 1,50m auf. Dadurch ist es nicht mehr gestattet, als Gemeinde gemeinsam zu singen. Die Lieder werden an diesem So von vorne vorgetragen und die Gemeinde ist i.A. dazu eingeladen, im Kirchengarten zu singen.